KLEINE BÜHNE ZOFINGEN

Theaterfunken
Daten:
Montag, 13.11., 09.00 Uhr
Montag, 13.11., 10.30 Uhr
Montag, 13.11., 14.30 Uhr
Dienstag, 14.11., 09.00 Uhr
Dienstag, 14.11., 10.30 Uhr

Eintritt CHF 8.-
(Begleitpersonen gratis)

Roter Teppich
Montag, 30.10., 18.00 Uhr


Theaterfunken 01
Theater Roos & Humbel
«7 kleine blaue Wunder»


ausgebucht

«Blau!» wünscht sich das kleine Nünü. «Ja! Wünsche soll man erfüllen», finden Frau und Herr Braun. So zaubern sie blaue Wunder von Vögeln, Fischen und vom Meer, spielen Blaulichtfussball, lassen Blaufontänen sprudeln und bezwingen blaue Kritzelmonster. Zusammen erleben sie 7 kleine Geschichten, bis Nünü vor lauter Blau und Glück gluckst und alles zu einem guten Ende findet.
«7 kleine blaue Wunder» ist das Produkt einer intensiven Auseinandersetzung mit der Farbe Blau. Aus dem Spiel mit verschiedenen Materialien, Färbemitteln und Licht sowie inspiriert von Künstlern wie Paul Klee, Yves Klein und Henri Matisse entstehen sieben lose zu einer kleinen Geschichte zusammengeführte Szenen. Ein Stück auf der Schnittstelle zwischen Theater und bildender Kunst, fast ohne Worte mit den Klängen von Mundharmonikas.

Für Kindergarten
Dauer: 40 Minuten
Sprache: Mundart

Regie: Alma Jongerius
Spiel/Musik: Silvia Roos, Stefan Roos Humbel

www.roosundhumbel.ch
Theaterfunken
Daten:
Mittwoch, 29.11., 08.45 Uhr
Mittwoch, 29.11., 10.15 Uhr
Donnerstag, 30.11., 08.45 Uhr
Donnerstag, 30.11., 10.15 Uhr
Freitag, 01.12., 08.45 Uhr
Freitag, 01.12., 10.15 Uhr

Eintritt CHF 12.-
(Begleitpersonen gratis)

Roter Teppich
Montag, 06.11., 18.00 Uhr


Theaterfunken 02
theater katerland
«Nachtgeknister»


ausgebucht

Marie wohnt mit ihrem Vater und ihrem kleinen Bruder François in einem kleinen Dorf. Der Vater muss allabendlich im Restaurant gegenüber kochen, während die Kinder allein zu Hause bleiben. Doch was macht man, wenn man alleine ist, der kleine Bruder nervt und man nicht einschlafen kann? Man erzählt ihm und sich selbst eine Geschichte. Am besten eine, die lustig und spannend und etwas gruselig ist. Dabei verwandeln sich die Erlebnisse des Tages durch ihre Phantasie in wahre Abenteuer. Die Wohnung wird zur Geisterbahn, zur Menschenfresser-Küche oder zur Chilbi und um ein Haar gehen die beiden Kinder zwischen Realität und Fiktion verloren.
«Nachtgeknister» ist ein humorvolles Stück über die faszinierende Imaginationskraft und den Umgang mit der Angst. Dass selbst grosse Schwestern und sogar die Erwachsenen manchmal Angst haben, ist dabei wohl keine wirklich überraschende Erkenntnis.

Für 3. bis 5. Klasse
Dauer: 50 Minuten
Sprache: Mundart

Regie: Taki Papaconstantinou
Spiel: Graham Smart, Anja Martina Schärer, Florian Steiner

Koproduktion:
Theater am Gleis Winterthur, Rote Fabrik GZ Zürich, ThiK Theater im Konrnhaus Baden

www.katerland.ch
Theaterfunken
Daten:
Montag, 11.12., 08.45 Uhr
Montag, 11.12., 10.15 Uhr
Dienstag, 12.12., 08.45 Uhr
Dienstag, 12.12., 10.15 Uhr
Mittwoch, 13.12., 08.45 Uhr
Mittwoch, 13.12., 10.15 Uhr

Eintritt CHF 11.-
(Begleitpersonen gratis)

Roter Teppich
Montag, 20.11., 18.00 Uhr


Theaterfunken 03
Play Back Produktionen
«Frerk, du Zwerg!»


ausgebucht

Frerk ist der Zweitkleinste der Klasse. «Frerk, du Zwerg!» brüllen die Kinder. Frerk hat eine Mutter, die auf alles allergisch ist: Auf Hunde, andere Kinder, Schokolade, Ausflüge und erfundene Wörter. Am liebsten hätte sie, wenn Frerk ein sehr kleiner Erwachsener wäre. Sein Vater sitzt jeden Abend bloss schweigend an seinem Bett. Und dann ist da auch noch Andy Kolumpeck, der ihn täglich kopfvoran in den Sandkasten steckt. Doch eines Tages findet Frerk ein seltsames Ei, aus dem bald darauf fünf Zwerge schlüpfen. Es sind fünf lebenslustige Rabauken, die in ihrer eigenen Zwergensprache reden, Frerk eine Wildköterfrisur verpassen und ins Frühstücksmüsli kacken. Ihr lustvoller Ungehorsam bringt Frerk dazu, sich sowohl gegen die strengen Regeln in seinem Elternhaus, als auch gegen den Fiesling Andy Kolumpeck zur Wehr zu setzen.
Ein Figuren-Theater-Konzert, das ermutigt, den eigenen Weg durch die Herausforderungen des Alltags zu gehen.

Für 1. und 2. Klasse
Dauer: 60 Minuten
Sprache: Hochdeutsch

Regie: Anna Papst
Spiel/Musik: Christian Pfütze, Anna Trauffer

Koproduktion:
Play Back Produktionen, Theater Tuchlaube, Fabrikpalast Aarau

www.annapapst.ch

nach oben