KLEINE BÜHNE ZOFINGEN

THEATERFUNKEN.CH

01 Theaterfunken
Daten:
Mo, 20.11., 10.30 Uhr
Di, 21.11., 08.45 Uhr
Di, 21.11., 10.30 Uhr
Mi, 22.11., 08.45 Uhr
Mi, 22.11., 10.30 Uhr
Do, 23.11., 08.45 Uhr
Do, 23.11., 10.30 Uhr

Eintritt:
CHF 10.-
(auch Begleitpersonen)


Roter Teppich:
Montag, 06.11., 18.00 Uhr

Theaterfunken 01-1
Foto: Janosch Abel

Theaterfunken 01-2
Foto: Janosch Abel

«Was macht ds Wätter?»

für Kindergarten und 1. Klasse

Wir sind zu Besuch beim Wetterwart: Jeden Tag steht das Wetter auf und macht seine Show. Am Morgen muss es aufgeweckt und für den Tag vorbereitet werden. Es muss zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein, so wie es der Wetterbericht vorsieht. Der Wetterwart hat alle Hände voll zu tun: Die Sonne ist aufgeregt und will spielen, die fünf Wolken müssen gleichzeitig an den Himmel, der Himmel will nicht immer nur brav im Hintergrund sein. Und wo ist eigentlich der Regen??? Es sollte doch Regen geben!
Auch für die Kleinsten ist das Wetter schon nach dem Aufstehen ein Dauerthema: Was anziehen, wenn es kalt ist oder regnet? Oder beschert uns die Sonne einen richtig warmen Tag? Der Performer Moritz Alfons lässt die Kapriolen der Natur durch Objekte, Materialien und Phänomene lebendig werden.
"Was macht ds Wätter?" ist eine spielerische, sehr visuelle Show für Kinder und ihre Begleitpersonen und eignet sich perfekt für das erste Theatererlebnis.

Dauer: 40 Minuten
Sprache: wenig Text (Berndeutsch)
Autor: Mattto Kämpf
Regie: Luzius Engel, Emily Magorrian
Spiel: Moritz Alfons
Licht: Demian Jakob
unterstützt durch:
Stadt Bern, Kultur Kanton Bern, Burgergemeinde Bern, Corodis, Loterie Romande

Roter Teppich
praxisnaher Unterrichtsinput für Lehrpersonen

Trailer

02 Theaterfunken
Daten:
Mo, 04.12., 14.00 Uhr
Di, 05.12., 08.30 Uhr
Di, 05.12., 10.30 Uhr
Do, 07.12., 08.30 Uhr
Do, 07.12., 10.30 Uhr

Fr, 08.12., 08.30 Uhr (reserviert)
Fr, 08.12., 10.30 Uhr


Eintritt:
CHF 10.-
(auch Begleitpersonen)


Roter Teppich:
Montag, 20.11., 18.00 Uhr

Theaterfunken 02-1

Theaterfunken 02-2

«Emma und der Mondmann»

für 2. - 4. Klasse

inspiriert vom Kinderbuchklassiker «Der Mondmann» von Tomi Ungerer

Emma ist wütend. Sie ist mit ihrer Mutter in eine neue Stadt umgezogen. Alles ist fremd, Emma fühlt sich einsam und unverstanden und beschliesst wegzulaufen. Auch der Mann im Mond ist einsam. Jede Nacht sieht er den Menschen bei ihrem Treiben zu. "Wie gerne wäre ich einmal mit dabei", seufzt er. Eines Nachts erhält er eine überraschende Chance: Mit der Hilfe einer vorbeifliegenden Sternschnuppe gelingt es ihm, zur Erde zu reisen. Angekommen am Ort seiner Träume, verläuft jedoch alles ganz anders, als er es sich vorgestellt hatte. Die ängstliche Bevölkerung gerät in Panik und macht Jagd auf den Ausserirdischen. Zum Glück trifft er Emma! Und zum Glück trifft Emma den Mondmann! Die beiden machen sich auf und beschliessen, gemeinsam den Gefahren zu trotzen. "Emma und der Mondmann" ist eine Geschichte über Freundschaft, übers Fremdsein und ein aufregendes Abenteuer.

Dauer: 55 Minuten
Sprache: Hochdeutsch
Regie: Dirk Vittinghoff (†)
Spiel: Vivianne Mösli, Priska Praxmarer

Roter Teppich
praxisnaher Unterrichtsinput für Lehrpersonen


nach oben